Deutsch-französischer Schüleraustausch trotz Corona und Lockdown am Moltke
erstellt: 19.03.2021

Mit frischem Coronatest im Gepäck ist Livia letzte Woche aus Frankreich zu einem achtwöchigen Schüleraustausch im Rahmen des Brigitte-Sauzay Programms in Krefeld angekommen und besucht – zuerst online und nun auch in Präsenz – mit ihrer Austauschpartnerin Lilith die Klasse 8 d hier am Moltkegymnasium. Dabei ist sie von ihren Mitschülern und Lehrern herzlich aufgenommen worden. Von Vorteil ist im Lockdown natürlich, dass Livia vorher schon einmal für eine Woche hier am Unterricht teilgenommen hat und so ihre neue Klasse schon kennt. Denn Lilith und Livia haben sich bereits vor knapp drei Jahren über das Portal Deutsch-Französisches Jugendwerk (www.dfjw.org) kennengerlernt und sich seither schon einige Male gegenseitig besucht. So ist das Leben hier nicht mehr gänzlich fremd, inzwischen war auch Livias große Schwester schon in Krefeld zu Besuch und es hat auch einige Treffen beider Familien gegeben. Livia lebt mit ihren Eltern und ihrer älteren Schwester Julia in der schönen Stadt Reims. Dort besucht sie die 4ème classe (entspricht unserer Klasse 8) des Collège Notre Dame. Im Anschluss an Livias Zeit hier in Krefeld wird Lilith ihren Gegenbesuch in Livias Familie antreten und in Reims acht Wochen zur Schule gehen und das französische Leben und Schulsystem kennenlernen. Das Collège Notre Dame hat einen starken Deutschzweig und einen regen jährlichen Austausch mit Deutschland im Rahmen des Brigitte Sauzay Programms. Livias Lehrerin hat bereits Interesse an weiteren Austauschschülern bekundet. Wer sich für einen Austausch interessiert, kann sich an Frau Dederichs wenden oder auf der Internetseite des Deutsch-Französischen Jugendwerks erkundigen.

Jutta Dederichs

Themenbild Fachschaft Französisch: Flaggen vor franz. Botschaft
Gymnasium am Moltkeplatz
Moltkeplatz 12
47799 Krefeld
Tel.: (02151) 937110
Fax: (02151) 9371126
E-Mail: infoatmoltke [dot] de