Der Känguru-Wettbewerb 2009
erstellt: 09.06.2009

Am Montag, dem 8.6.2009, fand am Gymnasium am Moltkeplatz die Ehrung für die besonders erfolgreichen Teilnehmer des diesjährigen Känguru-Wettbewerbs der Mathematik durch Herrn Neumann statt.

Insgesamt haben in diesem Jahr 150 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 13 unserer Schule an diesem Wettbewerb teilgenommen, wobei es darum ging, bei 30 kniffligen Aufgaben die jeweils richtige Antwort unter den 5 Alternativen herauszufinden.

 

Besonders erfolgreich waren in diesem Jahr:

2. Preis:

  • Nicholas Hennings, 5B
  • Hannes Joachimi, 6C
  • Henri Dubois, 7C
  • Julian Lux, 7C

3. Preis:

  • Carl-Willem Hoehle, 5B
  • Marcel Kroppen, 5B
  • Michelle Möhlenkamp, 6C
  • Christian Schmidt, 6B
  • Muhib Basaran, 7C

Der Sonderpreis des weitesten Känguru-Sprungs, also der meisten hintereinander richtig gelösten Aufgaben, ging an Michelle Möhlenkamp aus der 6C.
Wir gratulieren den Siegern und allen Teilnehmern ganz herzlich und freuen uns schon auf einen schönen und erfolgreichen Känguru-Wettbewerb 2010.

Martin Pyschik


Die Durchführung

Seit Anfang der neunziger Jahre gibt es in einer ständig wachsenden Zahl von Ländern den Känguru-Wettbewerb der Mathematik.

Dieser reizvolle Wettbewerb startete im Jahre 1995 mit 185 Teilnehmern an drei Schulen. Mit inzwischen mehr als fünf Millionen Teilnehmern jährlich ist der Känguru-Wettbewerb zum größten Mathematikwett-bewerb der Welt geworden. Der Kängurutag 2009 fand wie immer am dritten Donnerstag im März statt, in diesem Jahr am 19. März 2009. An diesem Tag knobelten in 8.000 deutschen Schulen weit über 800.000 Schülerinnen und Schüler. Von unserer Schule warfen sich mehr als 150 Schülerinnen und Schüler aller Stufen in die Schlacht. Sie beschäftigten sich in 75 Minuten mit 30 abwechslungsreichen, teilweise kniffligen Aufgaben, die im Multiple-Choice-Verfahren zu bearbeiten waren.

 

Beispiel einer Aufgabe für die Stufe 7/8:

Aufgabe 18: " Rudi rätselt. Er muss die Zahlen von 1 bis 4 so in ein 5 x 5 - Quadrat eintragen, dass niemals gleiche Zahlen nebeneinander stehen - auch nicht in Feldern, die nur eine Ecke gemeinsam haben. Einige Zahlen sind vorgegeben. Welche Zahlen passen an die Fragezeichen-Stelle?

 

(A) nur eine 1 (B) nur eine 3 (C) nur eine 4 (D) 3 oder 4 (E) es geht gar nicht

1 2      
3 4      
    2    
        ?
2        

Die Lösungsbuchstaben für den diesjährigen Känguru-Wettbewerb findet man weiter unten im Anhang als PDF-Datei.

 

Die Fachschaft Mathematik unserer Schule freut sich sehr über den starken Zuspruch, den der Känguru-Wettbewerb bei unseren Schülerinnen und Schülern erfährt. Auch bedanken wir uns recht herzlich bei unserem Fachschaftsvorsitzenden Martin Pyschik für seine sorgfältige und umfassende Organisation dieses Wettbewerbs an unserer Schule. Wir wünschen uns, dass die Aufgaben des Känguru-Wettbewerbs Eingang finden auch in die außerunterrichtliche Förderung mathematikinteressierter Schülerinnen und Schüler.

Karl-Josef Hannen

Bildergalerie
Verfügbare Dateien
DateiDateigröße
application/pdf icon
Lösungsbuchstaben
loesung09.pdf
17.81 KB
Themenbild Fachschaft Mathematik
Gymnasium am Moltkeplatz
Moltkeplatz 12
47799 Krefeld
Tel.: (02151) 937110
Fax: (02151) 9371126
E-Mail: infoatmoltke [dot] de