Lesen ist Kino im Kopf – Vorlesewettbewerb 2019 am Moltke
erstellt: 13.12.2019

Am Nikolaustag fand der Vorlesewettbewerb 2019 in der Aula des Moltke-Gymnasium statt. Neun Leserinnen und Leser hatten sich im Vorfeld in den Klassenentscheiden der sechsten Klassen durchgesetzt und ermittelten nun den Schulsieger. Am Start waren:

6a: Melike Aksu, Lucia Rücker und Richard Suckow

6b: Hannah Boekhoff, Elia Elles und Jacob Grahl

6c: Julie Hesse, Sonia Linssen und Moritz Paniczek

Die Jury bildeten die Vorjahressiegerin Carolin von Hagen (7d), Schulsprecherin Helen Ackermann (Q2), Schulleiter Herr Dr. Rademacher sowie die beiden Deutschlehrer des Jahrgangs Herr Meurers und Herr Lange.

Mit Plakaten und Fahnen perfekt vorbereitet kamen alle Klassen des Jahrgangs als Zuhörerende dazu, um ihre Klassenkameraden kräftig anzufeuern. Unser Schulleiter Herr Dr. Rademacher betonte in seiner Begrüßung, dass nicht nur Lesen die Fantasie im Kopf anrege, sondern auch das Zuhören. So kam es, dass einige Sechstklässler mit geschlossenen Augen den Lesern lauschten und ihren Gedanken freien Lauf ließen.

In der ersten Runde lasen die Teilnehmer für drei bis fünf Minuten einen selbst ausgesuchten Text, den sie vorher kurz vorstellten. Die Qualität war durchgehend hoch, schnell wurde allen klar, dass auf der Bühne die absolut verdienten Klassensieger saßen. In der zweiten Runde stieg die Schwierigkeit, da es nun galt, einen von der Jury ausgewählten Fremdtext in zwei Minuten sprachlich gekonnt zu inszenieren. Passend zu einem Unterrichtsvorhaben im zweiten Schulhalbjahr fiel die Wahl auf Cornelia Funkes „Herr der Diebe“. Die Jury achtete vor allem auf das flüssige Lesen, sinngemäße Betonung, deutliche Aussprache sowie die Lautstärke.

Nach jeder erfolgreichen Leseprobe stieg der Applaus unter den Zuschauern, aber auch die Anspannung unter den Lesern. Im Anschluss zog sich die Jury zu einer kurzen Beratung zurück, in der Punkte addiert und diskutiert wurden. Die Qualität zeigte sich im engen Endergebnis.

Zunächst erhielten alle Teilnehmer passend zum Datum einen Schoko-Nikolaus. Danach kürte Herr Dr. Rademacher die Drittplatzierte Melike Aksu (6a) sowie die Zweitplatzierte Lucia Rücker (6a), welche neben einer Urkunde auch einen Büchergutschein erhielten. Nun war die Spannung auf dem Siedepunkt. Dann stand fest, dass die Siegerin des Vorlesewettbewerbs 2019 Julie Hesse (6c) ist. Auch sie bekam einen Büchergutschein sowie die Urkunde und wurde vom Publikum frenetisch gefeiert. Julie wird für unsere Schule im Frühjahr 2020 beim Stadtentscheid teilnehmen. Nach der sehr guten und souveränen Leistung wird sie unsere Schule vorbildlich vertreten und wer weiß, eventuell tritt sie ja sogar in die Fußstapfen von Carolin von Hagen, die im Vorjahr bis zur Landesrunde NRW vordrang und dort nur knapp die Teilnahme am Bundesentscheid verpasste. Wir drücken die Daumen, Julie!

 
Tobias Lange
Bildergalerie
Gymnasium am Moltkeplatz
Moltkeplatz 12
47799 Krefeld
Tel.: (02151) 937110
Fax: (02151) 9371126
E-Mail: infoatmoltke [dot] de