Moltke-Schüler gewinnen auch bei „Jugend forscht / Schüler experimentieren“ in Düsseldorf
erstellt: 08.03.2018

Tom Mathmann (Q2) und Yolanda Raffay (9B) konnten wegen Terminkollisionen nicht am Regionalwettbewerb „Jugend forscht / Schüler experimentieren“ in Krefeld teilnehmen und starteten nun am 28.02.2018 beim Wettbewerb in Düsseldorf, den die Daimler AG und die Industrie- und Handelskammer Düsseldorf ausrichteten.

Nachdem bereits unsere Schüler Janis Schröther und Tom Tillmanns (beide Klasse 7A) mit ihrem Projekt „Chemische Gewässeruntersuchung im Kaiser- und Schönwasserpark in Krefeld“ beim Regionalwettbewerb in Krefeld siegten und sich für den Landeswettbewerb in Essen qualifizierten, überzeugten nun auch Tom und Yolanda beim Regionalwettbewerb in Düsseldorf.

Tom Mathmann (Q2) konstruierte ein neues M.O.V.E. – Teil-Exoskelett für die Reha. Es war deutlich nutzungs- und bedienungsfreundlicher als sein Vorgängermodell gestaltet. Damit erreichte er den zweiten Platz im Fachbereich Technik und erhielt außerdem den Sonderpreis „Qualitätssicherung durch zerstörungsfreie Prüfung“.

Yolanda Raffay (9B) untersuchte, ob und wie sich die Anzahl gelegter Eier pro Exemplar der Annam-Stabschrecke (Medauroidea extradentata) am Tag variiert, wenn sich die Faktoren Temperatur und Luftfeuchtigkeit verändern oder wenn Männchen anwesend sind. Mit ihrem Projekt wurde sie Regionalsiegerin im Fachbereich Biologie, wodurch sie sich für den Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“ in  Essen qualifizierte.

Wir gratulieren allen recht herzlich und drücken die Daumen für den Landeswettbewerb am 4. und 5. Mai in Essen.

 
Dr. Thomas Zöllner
Bildergalerie
Themenbild Fachschaft Biologie: Reh im Gras
Gymnasium am Moltkeplatz
Moltkeplatz 12
47799 Krefeld
Tel.: (02151) 937110
Fax: (02151) 9371126
E-Mail: infoatmoltke [dot] de