Rückblick: Weihnachtliche Chor- und Orchestermusik vom Feinsten
erstellt: 31.01.2018

Eine musikalisch hochkarätige Einstimmung auf das Weihnachtsfest konnten die Zuhörer des Chor- und Orchesterkonzertes unserer Schule am 2. Adventswochenende in der Herz-Jesu-Kirche erleben und genießen!
Im ersten, durch Barock-Musik geprägten Teil des Konzerts gab es drei  Werke zu hören und drei interessante Entdeckungen zu machen:
Das als „Eurovisionshymne“ bekannte „Te Deum“ von M.A: Charpentier ist „nur“ der Auftakt einer überaus hörenswerten Gesamtkomposition.
Mit Carlo Verwiebe und Nathan Bergé hat unsere Schule zwei versierte und sehr souveräne Violin-Solisten, wie ihre Interpretation des Vivaldi-Konzertes op. 3, Nr. 8 für 2 Violinen bewies.
Es ist schade, dass uns ein Großteil der Werke des Komponisten Ph. H. Erlebach  auf Grund eines Brandes heute nicht mehr zugänglich ist.
Hauptwerk des Abends aber war das als lyrisch-romantisch zu bezeichnende Weihnachtsoratorium von C. Saint-Saëns, das von Solisten, Chor und Moltke-Kammerorchester farbig und facettenreich dargeboten wurde.
Mit Günter Rademacher als Solo-Bariton,  Dr. Udo Rademacher als Dirigent des Vivaldi-Konzertes  und Gerald Joswowitz als Chor- und Orchesterleiter der übrigen Programmpunkte war fast die gesamte Musik-Fachschaft des Moltke-Platzes aktiv vertreten. Doch damit nicht genug: im Kammerorchester musizierten Ehemalige, aktive Schüler, Eltern und Freunde des „Moltke“ auf hohem Niveau und in perfekter Harmonie und erbrachten so die akustische Version unseres Schulmottos „Gemeinsam mehr erreichen“!
 
Jutta Dederichs
Bildergalerie
Verfügbare Dateien
DateiDateigröße
image/jpeg iconkonzertplakatjpg.jpeg459.66 KB
Themenbild Fachschaft Musik: Notenblatt & Geige
Gymnasium am Moltkeplatz
Moltkeplatz 12
47799 Krefeld
Tel.: (02151) 937110
Fax: (02151) 9371126
E-Mail: infoatmoltke [dot] de