Unsere Studienfahrt nach Manchester
erstellt: 06.11.2018

Montag, 3.9.2018, 5 Uhr, Flughafen Düsseldorf. Nach und nach treffen alle 22 Schüler des Erdkunde- und Englisch-LKs wie auch Frau Lutter und Frau Stein ein. Lange haben wir alle auf unsere Kursfahrt nach Manchester gewartet. Also los! Der Flug vergeht ziemlich schnell und problemlos. Am Flughafen soll uns ein Bus abholen. Kein Bus ist in Sicht. Nach längerer Wartezeit und mehrmaligem Hin und Her kommt dann doch ein Bus, der uns zu unserem Hostel im Northern Quarter von Manchester bringt. Schnell die Koffer auf ein Zimmer und dann erst mal frühstücken gehen. Teilweise in den coolen, individuellen Cafés des Viertels, teilweise bei Mc Donalds. Um 11 steht der erste Programmpunkt an: eine Stadtführung. Unser Führer erzählt uns im englischen Regen, dass sich die Leute in Manchester immer wieder neu erfinden und inspirieren. Musik ist hier eine große Sache. Es gibt unzählige Bars und Restaurants, in denen jeden Abend Live Musik gespielt wird. Die Lieblingsband des Führers waren aber eindeutig ‘‘Sex Pistols“ von denen er uns während der Führung mehrere Songs auf seiner Box vorspielte und natürlich mittanzte.                                            

Dienstag: Es geht ins Old Trafford, das Stadion von Manchester United. Für viele von uns ein Highlight. Sogar die Originaltrikots der Spieler dürfen wir anziehen! Nachmittags machen wir eine Canal Cruise Tour, zu der wir gerade noch rechtzeitig ankommen. Bei eher bescheidenem Wetter sitzen die meisten drinnen.

Am Mittwoch geht es für uns mit dem Zug nach Liverpool. Endlich wieder Sonne, aber da die Stadt nah am Meer liegt, ist es ziemlich windig. Auch hier werden wir von einem Führer durch die Stadt geführt. In die Bar, in der die Beatles regelmäßig spielten, an die Docks und durch die Altstadt. Die Tour endet an einem riesigen Einkaufszentrum, wichtiger als die Geschäfte ist jetzt aber definitiv der Food Court mit all den Restaurants. Nachmittags: Das Stadion an der Anfield Road. Das Zuhause des Liverpool Football Club. Ein noch viel größeres Highlight. Der heutige Führer weiß alles über den Verein. Er zeigt uns die Umkleide der gegnerischen Mannschaft: Neonröhren Leuchten, unbequeme Sitze, eine schlechte Akustik, zu wenig Duschen, so dass nach dem Match immer mehrere Spieler warten müssen. Generell einfach schäbig. Die Umkleideräume Liverpools hingegen sind super modern: Licht, das dem Licht auf dem Platz angepasst ist, eine eigene Küche mit mehreren Köchen, mehr als genug Duschen und natürlich alles cool designt. Liverpools Spiel beginnt also eindeutig schon vor dem Anpfiff!

Donnerstag geht es unter der Führung von Min-Jun zum Science and Industry Museum. Hier gibt es in einer Halle, in der alte Flugzeuge, Helikopter und Autos ausgestellt sind, einen Flugsimulator. Florian, Konstantin, Anna und Van Anh testen also mal aus, wie man sich als Pilot so fühlt. Berufsorientierung auf der Studienfahrt, perfekt! Am Abend gehen wir alle zusammen essen, und danach noch Manchester bei Nacht erkunden.

Freitag müssen wir alle um 11 aus unseren Zimmern raus sein. Danach haben wir bis 17:00 Uhr freie Zeit. Im Regen, der uns eindeutig noch einmal verabschieden will, gehen wir also los. Shoppen, essen, Souvenirs kaufen. Zurück im Hostel warten wir auf den Bus, der zunächst mal wieder nicht kommt. Der Reiseveranstalter hat schon Feierabend und keiner weiß, wo der Bus bleibt. Kazim als Retter in der Not findet ihn dann schließlich doch noch.

Ein letztes Highlight ist der sehr amüsante Vortrag einer gewissen Person über Alkoholkonsum und Gruppenverhalten, welcher nach dem Check-in unseren letzten Programmpunkt darstellt. Insgesamt war es eine tolle Kursfahrt! Danke an alle, die ein Teil dieser coolen Woche waren!

 

Cara Swertz & Anna Hüttemann (Q2)

Bildergalerie
Gymnasium am Moltkeplatz (Aussenansicht)
Gymnasium am Moltkeplatz
Moltkeplatz 12
47799 Krefeld
Tel.: (02151) 937110
Fax: (02151) 9371126
E-Mail: infoatmoltke [dot] de