De Madrid al cielo – Von Madrid in den Himmel
erstellt: 10.11.2019

Schüleraustausch mit Leganés bei Madrid, 06.-10. Oktober 2019

Minuten nach der Landung am Flughafen Barajas war klar: Das kann nur ein gelungener Antrittsbesuch der Krefelder Moltkeschülerinnen bei unserer spanischen Partnerschule in Leganés werden. Alle Gastfamilien und der betreuende Deutschlehrer Rubén Canales bildeten ein gut gelauntes Empfangskomitee für uns. Den Sonntag verbrachten die Krefelderinnen mit ihren Gastgebern und machten erste Bekanntschaft mit der spanischen Lebensart, beispielsweise mit dem für deutsche Gewohnheiten späten und sehr geselligen Abendessen.

Am Montag – Schulbeginn erst um 08:30 Uhr! – begleiteten die Krefelder Gäste die Spanier durch den Schultag am Instituto Arquitecto Peridis. Den Schülerinnen fiel auf, dass der Unterricht oft fast wie eine Vorlesung abläuft; andererseits beeindruckte sie das lockere Verhältnis zu den Lehrern, die in Spanien mit dem Vornamen angesprochen werden.

Der Schultag endete um 14:30 Uhr mit einem Buffet in der Cafeteria, das die spanischen und die deutschen Schülerinnen zusammen vorbereitet hatten. Auch der Schuldirektor Antonio Fraguas Rodriguez und die Studienleiterin Jelena Aleksic Drndarski nahmen daran teil.

Am Dienstag führte Deutschlehrer Rubén seine und unsere Schüler ortskundig zu Fuß durch Madrid vom Prado bis zur Plaza Mayor. Nach 17 beeindruckenden Kilometern erholten sich die Schülerinnen nachmittags bei einer Bootsfahrt im Parque del Retiro – fast wie im Stadtwald!

Toledo war das Ziel unserer Exkursion am Mittwoch. Wieder unter Rubéns Führung besichtigten wir zu Fuß die Altstadt, wo Muslime, Juden und Christen architektonische Spuren hinterlassen und gezeigt haben, wie bereichernd friedliches Zusammenleben und kultureller Austausch sein können. Ein gemeinsames Mittagessen stärkte Körper, Geist und deutsch-spanische Beziehungen.

Zurück in Leganés, reichte die Energie der Schülerinnen noch für einen Besuch im Einkaufszentrum Parque Sur, gegen das das Oberhausener Centro wie ein Dorf anmutet.

Am letzten Morgen begleiteten die deutschen Schülerinnen noch einmal ihre Gastgeber in den Unterricht. Nach unzähligen Abschiedsfotos und teils tränenreichen Umarmungen wurden wir von Direktor und der Studienleiterin persönlich zum Flughafen chauffiert.

Die Gastfreundschaft und Liebenswürdigkeit der spanischen Gastgeber haben uns überwältigt, und wir freuen uns jetzt schon auf die Fortsetzung des Austauschs im nächsten Jahr.

 

Heike Stein und Dr. Barbara Verwiebe

Bildergalerie
Gymnasium am Moltkeplatz (Aussenansicht)
Gymnasium am Moltkeplatz
Moltkeplatz 12
47799 Krefeld
Tel.: (02151) 937110
Fax: (02151) 9371126
E-Mail: infoatmoltke [dot] de