Helene ist Krefelds beste Vorleserin
erstellt: 26.02.2016

Endlich war der mit Spannung erwartete Tag für Helene von Schaper, Schülerin der 6a, gekommen, denn die Siegerin des schulinternen Vorlesewettbewerbs konnte sich mit weiteren 17  Siegerinnen und Siegern anderer weiterführenden Krefelder Schulen in der Mediothek messen.

Als Vorletzte lesen zu müssen stellte sich als harte Geduldsprobe heraus und man muss zugeben, dass es wirklich gute Leserinnen und Leser gibt, die alle stolz darauf sein können, es bis zum Stadtentscheid geschafft zu haben.

So hatte es die 6-köpfige Jury nicht leicht zu einem Ergebnis zu kommen. Alle Juroren beschäftigen sich mit Literatur ( Journalist, Schriftstellerin, Bühnenarbeit, Bibliothekarin und Pädagoge (wie unser ehemaliger, pensionierter Kollege Herr van Randenborgh, versiert durch zahlreiche Vorlesewettbewerbe, die er begleitet hat) und  auch die bereits erfahrene Vorjahressiegerin.

Helene ist eine souveräne Leserin; angesichts der großen Zuschauerschaft und der langen Wartezeit von 1,5 Std. war allerdings auch sie ein bisschen aufgeregt. Doch mit jedem Satz festigte sich ihre klare Stimme. Nach einer intensiven Beratungszeit der Jury und ungeduldigem Warten der Akteure gab es schließlich ein Stechen zwischen Elyssa, Marlon und Helene, die aus einem ihnen unbekannten Buch eine Seite lesen mussten. Das Ergebnis stand rasch fest: es gibt zwei zweite Plätze und Helene konnte sich den „ersten Platz“ sichern.

„Herzlichen Glückwunsch, Helene“

Im kommenden Jahr wird Helene dann selbst ein Jurymitglied beim Stadtentscheid sein.

Helene, wir freuen uns mit dir!!

 

K. van Blanken-Möckel

Themenbild Fachschaft Deutsch: Geothe & Schiller
Gymnasium am Moltkeplatz
Moltkeplatz 12
47799 Krefeld
Tel.: (02151) 937110
Fax: (02151) 9371126
E-Mail: infoatmoltke [dot] de