Nick Friedrichs ist bester Vorleser am Moltke – beeindruckende Schülerleistungen, eine enge Entscheidung und ein umjubelter Sieger
erstellt: 10.01.2015

Alternativ
Nick Friedrichs (6a) ist Schulsieger beim Vorlesewettbewerb am Moltke.
Alternativ
Starke Konkurrenz. Die Quinta des Moltke ließ ihre Besten im Wettstreit gegeneinander antreten.

Am 12.12.2014 zu Beginn der 5. Stunde war es mal wieder so weit: Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 strömten in die Aula unserer Schule, um dem Finale des Vorlesewettbewerbs 2014 am „MOLTKE“ beizuwohnen.

Dieser bundesweite Wettbewerb, der schon seit 1959 jedes Jahr vom Deutschen Buchhandel veranstaltet wird, steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt mit jährlich rund 600.000 Teilnehmern zu den größten Schülerwettbewerben Deutschlands.

Nick Friedrichs, Tassilo te Neues, Tim Ott  (Klasse 6a), Vivika Dönges, Philipp Ginsburg, Emma Stein (Klasse 6b) sowie Olivia Halb, Luca Mecklenburg und Thank-Vi Vang (Klasse 6c) hatten sich diesmal in den Vorrunden, die in letzten Wochen im Deutschunterricht stattgefunden hatten, durchgesetzt. Im Finale wartete nun nach den Regularien des Wettbewerbs auf die Kandidaten die Aufgabe, zuerst höchstens drei Minuten aus ihren eigenen Lektüren vorbereitete Textpassagen und danach noch jeweils ca. zwei Minuten aus einem Fremdtext vorzulesen.

Nach ein paar einleitenden Worten von Herrn Dr. Rademacher, der noch einmal die Bedeutung des „etwas aus der Mode gekommenen Lesens“ herausstellte, konnte das Finale dann beginnen. Es zeigte sich sehr schnell, dass sich die richtigen Schülerinnen und Schüler qualifiziert hatten, denn mit ihren ausnahmslos hervorragenden Darbietungen bewiesen die Vorleser fast 60 Minuten lang eindrucksvoll: (Vor)Lesen ist Kino im Kopf.

Damit war nicht nur den Mitgliedern der Jury, der neben den Deutschlehrerinnen der sechsten Klassen, Frau Akdas (6a) und Frau van Blanken-Möckel (6b und 6c), noch Herr Dr. Rademacher, die Vorjahressiegerin Anna Frohn aus der 7b, die Vertreterin der SV Johanna Koth (Q2) sowie Herr Möllecken als Vorsitzender der Fachschaft Deutsch angehörten, klar, dass ihnen keine einfache Entscheidung bevorstand. Doch als man sich schließlich nach einer 20-minütigen Unterbrechung, in der sich die Juroren zur Beratung ins Direktorenzimmer zurückgezogen und die Sechstklässler die wohlverdiente Pause auf den Schulhof genossen hatten, wieder in der Aula einfand, stand ein Sieger fest. Herr Dr. Rademacher und Herr Möllecken gaben der wartenden Menge bekannt, dass Nick Friedrichs (6a) die Juroren mit seiner Darbietung am meisten „fesseln“ und damit ganz knapp Emma Stein (6b) auf den zweiten und Thank-Vi Vang (6c) auf den dritten Platz verweisen konnte.

Die drei strahlenden Gewinner nahmen im Rahmen der Siegerehrung nicht nur die Glückwünsche ihrer Klassenkameraden und der Juroren entgegen, sondern erhielten - dem Thema der Veranstaltung angemessen – auch jeweils einen Buchgutschein aus den Händen der Vorjahressiegerin. Unter großem Applaus aller Anwesenden ging damit einmal mehr eine stimmungsvolle Veranstaltung mit vielen glücklichen Gesichtern in der Aula unseres „MOLTKE“ zu Ende.

 

Christian Möllecken

Bildergalerie
Themenbild Fachschaft Deutsch: Geothe & Schiller
Gymnasium am Moltkeplatz
Moltkeplatz 12
47799 Krefeld
Tel.: (02151) 937110
Fax: (02151) 9371126
E-Mail: infoatmoltke [dot] de