Schulgemeinschaft verabschiedet verdiente Kolleginnen und Kollegen
erstellt: 27.08.2018

Abschied von Frau Aengenendt-Hendrix, Frau Küster, Herrn Mendzigal, Frau Schumacher-Hirt, Herrn Nimmerjahn, Frau Jansen, Herrn Baur und Frau Schwieres

Kurz vor den Sommerferien verabschiedeten sich Frau Aengenendt-Hendrix, Frau Küster, Herr Mendzigal und Frau Schumacher-Hirt in den wohlverdienten Ruhestand. Wie schon im vergangenen Jahr, so verließen uns damit auch in diesem Jahr wieder Kolleginnen und Kollegen, die viele Jahrzehnte am Moltke gewirkt haben und zu den prägenden Personen in der Geschichte unserer Schule gehören.

Den genannten Lehrkräften ist unsere Schule zu großem Dank verpflichtet für eine immer zuverlässige und von hohem Einsatz bestimmte Arbeit für unsere Schülerinnen und Schüler. Frau Aengenendt-Hendrix (Biologie, Philosophie) hat sich neben ihrem Unterricht intensiv in der Gesundheitserziehung eingebracht und wertvolle außerschulische Kooperationen (u.a. mit der Caritas und der Polizei) gepflegt. Während sie auf knapp zwei Jahrzehnte Moltke zurückblickt, sind es bei unseren anderen Pensionären fast doppelt so viele Jahre. Frau Küster (Englisch, Französisch) hat während ihrer langen Zeit bei uns nicht nur einen stets qualifizierten Fremdsprachenunterricht erteilt, sondern zusätzlich intensiv über viele Jahre für den Bundeswettbewerb Fremdsprachen gearbeitet. Noch wenige Wochen vor ihrer Pensionierung hat sie sich für die Wiederbelebung des USA-Austausches eingesetzt – und das mit großem Erfolg. Herr Mendzigal (Biologie, Chemie) wird nicht nur wegen seiner leidenschaftlichen und agilen Lehrerpersönlichkeit, sondern auch wegen eines kompromisslosen Eintretens für die Naturwissenschaften, sein Interesse an humanistischer Bildung und sein beispielhaftes Pflichtbewusstsein vielen Schülerinnen und Schülern, aber auch Eltern, Kolleginnen und Kollegen in Erinnerung bleiben. Frau Schumacher-Hirt (Kunst, Geschichte) hat die Schule mit ihrem Sinn für ästhetische Gestaltungsmomente in Schulleben und Schulgebäude bereichert.

Nach einer solch langen Zeit an unserer Schule wird das Fehlen von Frau Aengenendt-Hendrix, Frau Küster, Herrn Mendzigal und Frau Schumacher-Hirt eine spürbare Zäsur darstellen. Für das, was sie für unsere Schule geleistet haben, sind wir dankbar, und wir wünschen ihnen allen für die Zeit des Ruhestandes Gesundheit und alles Gute.

Kurz vor den Sommerferien verabschiedeten wir zusätzlich Herrn Nimmerjahn, Frau Jansen, Herrn Baur und Frau Schwieres. Herr Nimmerjahn (Erdkunde, Sozialwissenschaften) verlässt unsere Schule im Rahmen einer Versetzung auf eigenen Wunsch; wir danken ihm für seinen lebendigen und schülernahen Unterricht in zahlreichen Klassen und Kursen, für zahlreiche Kursfahrten und v.a. auch für seine Tätigkeit im Bereich der Oberstufenverwaltung. Frau Jansen hat als Schulsozialarbeiterin wertvolle Unterstützung in der Seiteneinsteigerklasse geleistet und sich intensiv um einzelne Kinder und ihre individuellen Schwierigkeiten gekümmert. Frau Schwieres (Französisch, Spanisch) hat im Anschluss an ihr Referendariat am Moltke als Vertretungslehrerin gearbeitet und wertvolle Unterstützung in personellen Engpässen geleistet. Herr Baur (Deutsch, Geschichte) hat uns an vielen Stellen in beiden Fächern in sehr engagierter Weise geholfen bis hin zur Durchführung mündlicher Prüfungen im Abitur.

Allen vier Kolleginnen bzw. Kollegen dankt die Schulgemeinschaft des Gymnasiums am Moltkeplatz ausdrücklich für ihren Einsatz für unsere Schule. Für die weitere berufliche Zukunft wünschen wir ihnen alles Gute und viel Erfolg.                                                            

Dr. Udo Rademacher

Bildergalerie
Gymnasium am Moltkeplatz
Moltkeplatz 12
47799 Krefeld
Tel.: (02151) 937110
Fax: (02151) 9371126
E-Mail: infoatmoltke [dot] de