Das Wunder von Krefeld: Alle Kinder überlebten
Decke im Bockumer Badezentrum brach zusammen / 46 Verletzte

von Bärbel Kleinelsen, Rheinische Post, 19.08.2000

Es müssen gleich mehrere Engel gewesen sein, die gestern Mittag schützend ihre Hände über die schwimmenden Kinder im Bockumer Badezentrum in Krefeld gehalten haben. Aus bisher noch ungeklärten Ur-sachen stürzte dort gegen 13.15 Uhr die Unterdecke im Schwimmbereich ein. Mit Mühe und Not retteten sich die 60 bis 70 Schüler und ihre zwei Lehrerinnen vor den niederstürzenden Pressholz-Platten, Elektroleitungen und Verankerungen. 46 Jugendliche wurden leicht verletzt.

Eine Stunde nach dem Unglück gleicht das Badezentrum, das gerade saniert wird, einem Schlachtfeld. Ein Polizist erzählt: "Ich war einer der ersten vor Ort. Als wir kamen, war die ganze Wasserfläche mit Platten bedeckt. Um uns herum liefen schreiende und weinende Kinder. Es ist unglaublich, dass keiner ernsthaft verletzt wurde. "Der Beamte schüttelt fassungslos den Kopf.

Fassungslos sind auch die Vertreter der Stadt, allen voran Oberbürgermeister Dieter Pützhofen. Erst Montag war das Badezentrum trotz noch anstehender Arbeiten an der Fassade und in den Umkleidekabinen für Schulen und Vereine frei gegeben worden. Freizei-Schwimmer durften das Hallenbad noch nicht nutzen. Lediglich das Freibad ist offen. OB Pützhofen : "Das Glück, das wir hatten, ist nicht zu glauben..."

Verwandte Inhalte
Gymnasium am Moltkeplatz
Moltkeplatz 12
47799 Krefeld
Tel.: (02151) 937110
Fax: (02151) 9371126
E-Mail: infoatmoltke [dot] de