Niederländisch

Welkom!

Niederländisch? Auf jeden Fall!

 

Niederländisch ist aufgrund der Grenznähe und der Zugehörigkeit Krefelds zur Euregio Rhein-Maas-Nord von großer Bedeutung in unserem Raum. Die Sprache ist unsere unmittelbare Nachbarsprache und wird von fast 17 Millionen Niederländern und 7 Millionen belgischen Flamen gesprochen. Ob im späteren Studium (vor dem Hintergrund der Studienplatzknappheit in den kommenden Jahren), im Beruf oder bei privaten Kontakten: eine vertiefte Kenntnis der niederländischen Sprache eröffnet daher völlig neue Möglichkeiten.

 

 

Niederländischunterricht

 

Niederländisch wird als neu einsetzende Fremdsprache ab der Einführungsphase (Stufe 10) mit 4 Wochenstunden unterrichtet. Momentan besteht außerdem eine Niederländisch-AG für Schülerinnen und Schüler der Stufen 8 bzw. 9, welche aber keine Voraussetzung für den Oberstufenunterricht darstellt.

 

Einführungsphase

 

Da die niederländische Sprache der deutschen ähnelt und sich zu Beginn vieles erschließen lässt, erfolgt der Unterricht schon in der Spracherwerbsphase mit einer hohen Progression. Schneller als in anderen Sprachen können oft große Fortschritte erzielt werden und es wird hier bereits nach Möglichkeit einsprachig unterrichtet.  

Im ersten Lehrjahr wird mit dem Buch „Welkom“ aus dem Klett-Verlag gearbeitet. Hier werden die grundlegenden grammatischen Strukturen vermittelt und kommunikative Alltagssituationen geübt. Ergänzend wird authentisches Material eingesetzt.

 

Qualifikationsphase

 

In der Qualifikationsphase (Stufe 11 und 12) steht die themenbezogene Arbeit analog zu den Vorgaben des Zentralabiturs im Fokus. Themen sind z.B. Identitätsfindung junger Erwachsener, Grenzen der Toleranz am Beispiel aktueller Diskussionen in den Niederlanden, Deutschland und Niederlande als Nachbarn, aber auch die Folgen der weltweiten Klimaveränderung für die Niederlande (Stichwort: steigender Wasserspiegel).

Im Unterricht werden neben der Analyse von Lyrik und Prosa auch Musik und Filme niederländischer und belgischer Musiker/Regisseure besprochen.

 

Besonderes

 

Eine Besonderheit des Faches Niederländisch ist die Nähe zum Sprachraum, dies macht Exkursionen, aber auch private Ausflüge möglich, so dass die Sprache lebendig wird und Land und Leute hautnah erlebt werden können.  

 

Wettbewerbe

Kijk eens


 

Bildergalerie
Verfügbare Dateien
DateiDateigröße
application/pdf icon379.33 KB
Themenbild Fachschaft Niederländisch
Gymnasium am Moltkeplatz
Moltkeplatz 12
47799 Krefeld
Tel.: (02151) 937110
Fax: (02151) 9371126
E-Mail: infoatmoltke [dot] de