Römischer Heeresalltag an der Lippe
erstellt: 07.05.2019

Bei strahlendem Sonnenschein besuchten die Lateinkurse der Jahrgangsstufe 8 unter der Leitung von Frau Dr. Verwiebe und Herrn Dr. Ginzel sowie der Grundkurs Latein der Q1 von Frau Dr. Verwiebe am 30.04.2019 das Römermuseum Haltern am See, unweit der Lippe (lat. Lupia). Hier befand sich in augusteischer Zeit ein römisches Logistikzentrum, das Nahrungsmittel und Hilfstruppen für die in Germanien vorrückenden römischen Legionen zu Verfügung stellte. Während unsere „kleinen“ Lateiner eine erkenntnisreiche und spannende Führung durch das Museum erlebten, bei der Soldatenalltag nachempfunden und erlebt werden konnte (z. B. beim Mahlen der täglichen Getreideration für die Zubereitung der puls, beim Tragen des Schilds zur Abwehr germanischer Speere etc.), erschlossen die Schülerinnen und Schüler des Grundkurses Latein eigenständig  den römischen Heeresalltag mithilfe von archäologischen und literarischen Quellen. Beide Führungsformate boten vielfältige Möglichkeiten, über römische Interessen und Probleme in Germanien nachzudenken. Ein Picknick vor einer wirklichkeitsgetreuen Rekonstruktion des West-Tores des ursprünglichen Hauptlagers rundete diese nachhaltige Exkursion in den Kreis Recklinghausen ab.

Dr. Christof Ginzel  

Bildergalerie
Themenbild Fachschaft Latein
Gymnasium am Moltkeplatz
Moltkeplatz 12
47799 Krefeld
Tel.: (02151) 937110
Fax: (02151) 9371126
E-Mail: infoatmoltke [dot] de