Alles Gute, Herr Dr. Rademacher!

Ein Abschied ist nicht einfach, vor allem dann, wenn man sich von jemandem verabschieden muss, den man mag und schätzt, mit dem man Höhen und Tiefen erlebt hat, mit dem man durch dick und dünn gegangen ist. Am Freitag, den 20. August 2021, hat sich die Schulgemeinschaft und Moltke-Familie in einer sehr persönlichen Feier in der Aula am Moltkeplatz von Herrn Dr. Rademacher verabschiedet, der zum neuen Schuljahr als Schulleiter an das Landesmusikgymnasium in Montabaur gewechselt war. Herr Dr. Zöllner, der seit Beginn des Schuljahres 2021/2022 die kommissarische Schulleitung übernommen hat, bedankte sich bei Herrn Dr. Rademacher für die freundschaftliche und vertrauensvolle siebenjährige Zusammenarbeit im Bereich der Schulleitung, er erinnerte an die gemeinsamen Projekte und großen Feiern, die maßgeblich zur guten Entwicklung unserer Schule beigetragen haben. Im Namen der Elternpflegschaft bedankte sich Frau Kühne für das unermüdliche Engagement und die vielen konstruktiven Gespräche. Dass gemeinsame Agieren zur Bewältigung der Herausforderung des digitalen Unterrichts während des Lockdowns sei nur ein Beispiel ihrer guten Zusammenarbeit gewesen. Vertreterinnen der Schülerschaft und des Kollegiums sowie der Fachschaften Musik und Latein bedankten sich bei Herrn Dr. Rademacher für die schöne, gemeinsame Zeit, die von gegenseitigem Vertrauen und Anerkennung geprägt war. Untermalt wurde die stimmungsvolle Feier durch musikalische Einzelbeiträge von Julius Friedmann am Flügel (9d), Aliena Krull (Q1) an der Geige und Charlotte Friedmann (9d) an der Klarinette. Im Anschluss verabschiedeten sich viele Weggefährten der letzten sieben Jahre bei einem Glas Sekt vor dem Gebäude von Herrn Dr. Rademacher, dem die Moltke-Familie alles Gute an der neuen Wirkungsstätte im Westerwald wünscht.

Dr. Christof Ginzel