„Ich mott ens na de Moltke goan“ – Martinsfest 2017

Im Originaltext dieses mundartlichen Martinsklassikers ist es natürlich die „Müehle“, zu der es den „Möller“ zieht. Das spielte aber am 8. November keine Rolle, als sich die Schulgemeinschaft vor dem Portal unserer Schule zum alljährlichen Martinsfest traf. Wieder einmal hatten Schülerinnen und Schüler unseres Abiturjahrgangs 2018 die Bewirtung und Versorgung der großen und kleinen Gäste übernommen. Ob Kinderpunsch, Kakao oder Glühwein, ob Martinstüte oder Weckmadam, für alle und jeden Geschmack war gesorgt. Zum wiederholten Male war das Glück den Tüchtigen hold, kein einziger Tropfen Regen fiel auf die Feiernden herab. Dass wusste auch Herr Dr. Rademacher zu betonen, der mit kurzen aber feierlichen Worten pünktlich um 17:30 Uhr die Veranstaltung eröffnet hatte. Begleitet von einer Bläsergruppe stimmte der Unterstufenchor unter der Leitung von Frau Dederichs Martinslieder an, während sich Eltern, Kinder, Freunde und Nachbarn am kuschelig-knisternden Feuer wärmten oder noch schnell eines der heißbegehrten Moltkelichter am Moltkeschüler für Afrika Stand erwarben. Die Gelegenheit, einmal kurz am Feuer innezuhalten und zur Ruhe zu kommen, wurde von vielen Anwenden dankend angenommen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

 

 Dr. Christof Ginzel
Artikel-Bild