Sophie Rixen - Teilnahme am Prämienprogramm Nederlands Plus

Unsere Schülerin Sophie Rixen des Niederländisch-Kurses der Q1 wurde gemeinsam mit elf anderen Schülerinnen und Schülern aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen vom 28. Juni bis zum 8. Juli 2015 zum Prämienprogramm Nederlands Plus des Pädagogischen Austauschdienstes und des niederländischen Bildungsministeriums in Vught eingeladen. Hier ein kurzer Erfahrungsbericht:

Vom 28.6. - 8.7.2015 habe ich an einem Austausch in die Niederlande teilgenommen. 

Meine Gastfamilie war ein sehr nettes älteres Ehepaar. Bei ihnen habe ich in einer schönen und geräumigen Dachkammer gewohnt.

Jeder Tag begann mit drei Stunden Unterricht. Danach gab es jeden Tag eine andere Aktivität. An den ersten beiden Tagen waren wir im Maurick College, wo wir Geschichts-Unterricht mit niederländischen Schülern beigewohnt haben. Dort gab es auch eine Rundführung durch die Schule. Anschließend wurde das Nationale Monument in Vught besucht und das nachgebaute Arbeitslager angeschaut. Der Tagesausflug nach Den Haag war super. Wir waren im Escher – Museum und im Regierungsgebäude, allerdings war das Niederländisch der Debatte doch noch zu hoch für unsere Gruppe, weshalb wir sehr wenig verstanden haben. Die Bootsfahrt in´s Hertogenbosch (Den Bosch)  über die Binnendieze war sehr entspannend und angenehm. Es wurde auch ein sportlicher Nachmittag veranstaltet. Wir waren am Ijzeren Man schwimmen und Tretboot fahren. Der Ausflug nach Amsterdam war das Highlight der Woche. Wir haben eine interessante Führung über das VOC Schiff bekommen, die sehr anschaulich und leicht verständlich war. Anschließend durften wir alleine durch die Stadt ziehen und shoppen. Zum Schluss haben wir noch eine Grachtenrundfahrt gemacht. Am Montag waren wir im Theater. Der Ausflug nach Utrecht war auch sehr gut. Dort sind wir den Domturm hochgestiegen und hatten eine fantastische Rundumsicht, die die vielen Stufen entschuldigte.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich mich glücklich schätzen kann, diesem Programm beigewohnt zu haben. Ich würde mich jederzeit noch einmal bewerben, wenn ich die Chance bekommen würde an einem so tollen Projekt teilzunehmen.

 

Sophie Rixen

Artikel-Bild