Digitales Austauschprojekt mit niederländischem Gymnasium: „Meer dan taal alleen – mehr als nur Sprache“

Seit diesem Schuljahr besteht eine digitale Kooperation zwischen dem Gymnasium am Moltekplatz und dem Gymnasium Felisenum in Velsen-Zuid in der Nähe von Amsterdam. Schülerinnen und Schüler beider Schulen haben ein E-twinning Projekt gestartet.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen EF und Q1, die das Fach Niederländisch am Moltke lernen, haben im ersten Schritt Steckbriefe verschickt und dürfen sich nun über Antwortbriefe aus den Niederlanden freuen. Die Arbeit erfolgt größtenteils in unseren neu ausgestatteten Informatikräumen. Ziel dieser ersten Phase ist es, sich gegenseitig kennen zu lernen, aber auch selbst verfasste Texte von gleichaltrigen Muttersprachlern korrigieren zu lassen. Das digitale Klassenzimmer „TwinSpace“ bietet für den Austausch untereinander eine sichere Umgebung.

Das E-twinning Projekt ist Teil des internationalen Bildungsprogramms Erasmus+, einem groß angelegten EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport. Ziel ist aufbauend auf diesen digitalen Kontakt die Zusammenarbeit mit dem niederländischen Gymnasium zu vertiefen und eine Begegnung im „echten Leben“ zu organisieren. 

Susanne Zühlke

Artikel-Bild