Laufen für das Moltke und soziale Zwecke – der Sponsorenlauf

Am 15.09.22 fand am Moltke der lang ersehnte Sponsorenlauf statt. Nach zwei Jahren voller Lockdowns und einer Verschiebung dieses Events war es nun endlich so weit 

Um 9 Uhr gab unser Schulleiter Herr Dr. Zöllner das Zeichen zum Start. Knapp 650 Schülerinnen und Schüler begaben sich auf den ca. neun Kilometer langen Weg zum Hülser Berg. Doch diese liefen nicht ohne Grund, denn für jeden Kilometer wird eine bestimmte Menge an Geld gespendet. Dafür hatten sich die Schülerinnen und Schüler private Sponsoren gesucht, die für jeden Kilometer einen vorher vereinbarten Geldbetrag zahlen. Von der Gesamtsumme fließt die Hälfte in schulische und die andere Hälfte in soziale Zwecke.  

An der ersten Station, dem Flohbusch, angekommen, bekamen die Schüler*innen ihren ersten Stempel. Nach einer geraumen Zeit, bestehend aus Unterhaltungen und Anstrengung, kamen alle an der zweiten Stempelstation, dem Sprudeldyk, an. Von dort aus ging es auf zur letzten Etappe, die am Johannesturm endete. Dort angekommen wurde für reichlich Essen und Trinken gesorgt, das Eltern zum Hülser Berg gebracht hatten und durch die Q2 verteilt wurde. Auch für Unterhaltung in Form von Musik mit Gesang war gesorgt sodass eine großartige Stimmung herrschte. Nach etwa 30 Minuten vor Ort beendete Herr Dr. Zöllner die Veranstaltung. Nun wurden die Schüler*innen getrennt. Einige liefen zurück zum Moltke und sammelten zwei weitere Stempel, andere fuhren mit dem Bus nach Hause und wieder andere wurden mit dem Auto abgeholt. So endete ein wundervoller Tag voller Abwechslung und Spaß. Alle freuen sich auf eine Wiederholung im nächsten Jahr, denn der Sponsorenlauf soll jährlich im Terminkalender etabliert werden. 

Lilly Engel (8c, Moltke-Redaktion)